Schulordnung

Schulordnung der Grundschule Merzen erarbeitet vom Kollegium und Schülerrat

 

Wir möchten uns in unserer Schule wohl fühlen, rücksichtsvoll miteinander umgehen können und Hilfe bekommen, wenn wir sie benötigen. Darum brauchen wir einige Regeln.

 

I. Regeln für den Schulweg

  • Wir wählen immer den kürzesten und sichersten Schulweg (Ampel bzw. Fußgängerüberweg an der Verkehrsinsel berücksichtigen).
  • Wenn wir mit dem Fahrrad zur Schule kommen, benutzen wir den Radweg bzw. den Bürgersteig und tragen einen Fahrradhelm. Unser Fahrrad stellen wir in den Fahrradstand auf dem hinteren Pausenhof und schließen es ab.
  • Reflektoren an der Kleidung und am Tornister sowie helle Kleidung in der dunklen Jahreszeit erleichtern das gute Gesehen werden.
  • Als Fahrschüler warten wir hinter dem Gitter auf dem Busparkplatz bzw. auf dem Gehweg an den Haltestellen bis der Bus kommt. Wir drängeln nicht beim Ein- und Aussteigen.
  • Ab 7.50 Uhr ist eine Aufsicht auf dem Schulgelände. Bei schlechtem Wetter können wir uns unter der Überdachung aufhalten. Ab 7.55 Uhr gehen wir in unsere Klassen.
  • Nach Schulschluss verlassen wir das Schulgelände und gehen zügig nach Hause.
  • Wir gehen nur mit zu anderen Mitschülern nach Hause, wenn dies mit den Eltern abgestimmt ist. Es steht dann ein Vermerk im Schulplaner.
  • Nicht mit Fremden mitgehen oder zu Fremden ins Auto steigen.

 

II. Regeln für das Schulgebäude

  • Wenn es zum Unterricht klingelt, gehen wir sofort ruhig in unsere Klasse, drängeln nicht und setzen uns auf den Platz. Herumtoben, Ballspiele u.a. sind in der Klasse nicht erlaubt.
  • Flure und Toiletten sind keine Aufenthalts- und Spielräume. Bitte die aufgehängten Schilder beachten!
  • Unsere Jacken, andere Kleidungsstücke und den Turnbeutel hängen wir an die Kleiderhaken im Flur.
  • Wir bringen keine wertvollen Gegenstände und möglichst kein Geld mit zur Schule. Geld für Schulveranstaltungen geben wir dem Klassenlehrer.
  • Gegenstände, die uns und andere gefährden oder den Unterricht stören, bringen wir nicht mit in die Schule. Wenn gefährliche Gegenstände gefunden werden, geben wir diese sofort bei einem Lehrer ab.
  • Wir bedrohen andere weder mit Worten noch mit Gegenständen.

 

III. Regeln für den Schulhof

  • Während der Schulzeit verlassen wir nicht das Schulgelände. Im Buswartehäuschen und auf dem Schulhof vor der Turnhalle dürfen wir uns während des Schulvormittages nicht aufhalten.
  • In den beiden großen Pausen halten wir uns auf unserem Schulhof und auf dem Sportplatz auf, bei Regen unter der Überdachung und in der Durchgangshalle.
  • In den kleinen Pausen können wir in den Klassenräumen bleiben, aber nicht in den Fluren spielen.
  • Spiele, die unsere Mitschüler gefährden (z. B. das Werfen und Schießen mit harten Bällen, Schneebällen, Sand und anderen Gegenständen) sind verboten.
  • Wir klettern nicht auf Mülltonnen, Fensterbänke, Bäume und Büsche, Fußballtore und die Abstellhütte.
  • Wir halten unseren Schulhof sauber. Müll gehört in die entsprechenden Müllbehälter.
  • Nicht gegessene Brote und andere Lebensmittel werfen wir nicht weg. Sie sollten wieder mit nach Hause genommen werden.

 

IV. Regeln für ein gutes Miteinander an unserer Schule

  • Wir sind freundlich, höflich und rücksichtsvoll und helfen uns gegenseitig. Auch die Klassensprecher unterstützen uns dabei. Bei nicht allein zu lösenden Problemen (z. B.: wenn wir geschlagen oder getreten werden) wenden wir uns an einen Lehrer / eine Lehrerin.
  • Wir achten das Eigentum anderer und gehen vorsichtig und ordentlich mit allen schuleigenen Dingen um.
  • Wir halten unsere Klassenräume, Flure, Hallen und Toiletten sauber. Nach den Pausen achten wir darauf mit möglichst sauberen Schuhen das Schulgebäude zu betreten.
  • Die Schüler der oberen Klassenräume sollten die Treppen vorsichtig und rücksichtsvoll benutzen.

 

 
 
Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

14.10.2019 bis 18.10.2019
 
30.10.2019
 
31.10.2019